Verkehr in Bayern 2018

Merkmal Einheit 2018
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
K r a f t f a h r z e u g e1)
Zulassungen fabrikneuer Kraftfahrzeuge  Anzahl 62 795 63 396 86 679 78 402 73 770 83 040 81 848 75 436 51 747 59 594 61 710 50 245 828 662 69 055
    darunter                              
    Personenkraftwagen2) Anzahl 57 027 56 191 72 211 64 386 62 258 70 967 70 737 65 521 43 368 49 786 53 598 43 428 709 478 59 123
    Lastkraftwagen Anzahl 3 454 4 046 5 521 4 630 4 633 5 073 4 894 4 574 4 503 6 291 5 566 4 141 57 326 4 777
B i n n e n s c h i f f f a h r t 
 Güterempfang 1 000 t 231 303 383 166 416 406 554 336 267 283 203 219 3.767 314
 Güterversand 1 000 t 143 205 242 93 298 306 428 305 218 204 163 165 2.770 231
S t r a ß e n v e r k e h r s u n f ä l l e
Unfälle mit Personenschaden und Sachschaden3) Anzahl 4 337 3 987 4 257 5 789 6 235 6 332 7 180 5 637 5 955 6 113 4 607 4.475 64 904 5 409
    darunter Anzahl 3 254 2 982 3 265 5 036 5 350 5 522 6 305 4 906 5 107 5 192 3 673 3 370 53 962 4 497
    Unfälle mit Personenschaden                              
Getötete Personen Anzahl  32  37  37  75  45  54  69  61  58  65  46 39  618 52
Verletzte Personen Anzahl 4 492 4 058 4 490 6 525 6 785 6 907 7 977 6 272 6 532 6 735 4 874 4 654 70 301 5 858

Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt.
2) Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz, einschließlich Wohnmobile und Krankenwagen.
3) Schwerwiegender Unfall mit Sachschaden (im engeren Sinne) und sonstiger Sachschadensunfall unter Einfluss berauschender Mittel.

Datenquelle: Kraftfahrt-Bundesamt; Güterverkehrsstatistik der Binnenschifffahrt; Straßenverkehrsunfallstatistik.

Merkmal Einheit 2017
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
K r a f t f a h r z e u g e1)
Zulassungen fabrikneuer Kraftfahrzeuge  Anzahl 53 556 55 545 88 646 73 393 79 043 75 080 70 662 58 986 69 789 64 910 68 614 57 874 816 098 68 008
    darunter                              
    Personenkraftwagen2) Anzahl 48 379 48 532 72 860 61 692 66 900 63 750 60 165 50 443 60 887 56 227 61 196 49 942 700 973 58 414
    Lastkraftwagen Anzahl 3 113 3 636 5 953 4 614 5 285 5 073 4 471 3 952 4 741 5 363 4 817 3 872 54 890 4 574
B i n n e n s c h i f f f a h r t 
Güterempfang 1 000 t 168 231 291 365 466 523 504 467 416 450 420 371 4.671 389
Güterversand 1 000 t 112 204 192 229 317 375 338 331 299 309 288 238 3.232 269
S t r a ß e n v e r k e h r s u n f ä l l e
Unfälle mit Personenschaden und Sachschaden3) Anzahl 4 729 3 495 4 653 4 841 6 426 6 653 7 146 5 789 5 489 5 809 5 063 4 949 65 042 5 420
    darunter Anzahl 3 257 2 755 3 856 3 925 5 545 5 803 6 123 4 994 4 570 4 827 3 935 3 550 53 140 4 428
    Unfälle mit Personenschaden                              
Getötete Personen Anzahl  40  37  43  42  56  52  70  56  67  56  51  38  608  51
Verletzte Personen Anzahl 4 561 3 742 5 046 5 230 7 086 7 348 7 945 6 442 5 900 6 322 5 150 4 887 69 659 5 805

Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt.
2) Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz, einschließlich Wohnmobile und Krankenwagen.
3) Schwerwiegender Unfall mit Sachschaden (im engeren Sinne) und sonstiger Sachschadensunfall unter Einfluss berauschender Mittel.

Datenquelle: Kraftfahrt-Bundesamt; Güterverkehrsstatistik der Binnenschifffahrt; Straßenverkehrsunfallstatistik.