Direkt zum Inhalt

Umweltschutz

Breadcrumb

Umweltschutz

Investitionen, Betriebe, Umsatz und Beschäftigte

Ausgangspunkt des Umweltschutzes ist die Erhaltung des Lebensumfeldes der Menschen und ihrer Gesundheit. Unter dem Begriff des Umweltschutzes ist die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt zu verstehen. Der Umweltschutz hat in Deutschland einen hohen Stellenwert und ist im Grundgesetz als Staatsziel verankert. Ziel ist es, Beeinträchtigungen vorzubeugen und natürliche Ressourcen - soweit möglich - wiederherzustellen. Die Umweltökonomie der amtlichen Statistik misst in erster Linie die Inanspruchnahme der Umwelt in den Bereichen Energie-, Flächen-, Rohstoff- und Wasserverbrauch, Abfallentsorgung und Luftemissionen. Der Länderarbeitskreis Energiebilanzen (LAK) stellt Ergebnisse zum CO2-Bilanz zur Verfügung.

Dargestellt werden jedoch auch Investitionen in den Umweltschutz durch die Industrie in verschiedenen Bereichen wie Luftreinhaltung, Lärmbekämpfung, Gewässerschutz etc. Die Beschäftigten für den Umweltschutz werden ebenso erfasst wie der umweltschutzbezogene Umsatz von Unternehmen oder die Existenz betriebseigener Abwasserbehandlungsanlagen.

Ergebnisse zu Abfall und Wasser befinden sich unter den jeweiligen Themenbereichen.