Landwirtschaft in Thüringen

Merkmal Einheit 2019
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
S c h l a c h t u n g e n
Schlachtmengen (ohne Geflügel)1) t 10 886 8 377 8 525 8 341 8 730 7 750 8 800 8 868 9 132 10 085 ... ... ... ...
    darunter
    Rinder insgesamt t 2 799 2 061 2 121 1 882 2 200 1 998 2 300 2 029 2 395 2 434 ... ... ... ...
        darunter
        Kälber t 6 5 8 11 9 7 6 7 5 8 ... ... ... ...
        Jungrinder t 3 6 7 8 8 5 3 5 7 7 ... ... ... ...
    Schweine t 8 080 6 310 6 393 6 433 6 520 5 746 6 495 6 832 6 729 7 634 ... ... ... ...
Geflügelfleisch t . . . . . . . . . . . . . .
Eiererzeugung2) 1 000 43 231 41 288 44 591 42 029 38 934 38 150 42 330 39 919 39 345 … ... ... ... ...

Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Aus gewerblichen Schlachtungen von Tieren in- und ausländischer Herkunft (Rinder, Schweine, Schafe, Pferde, Ziegen).
2) Erzeugte Eier in Betrieben bzw. Unternehmen mit mindestens 3 000 Hennenhaltungsplätzen; einschließlich Junghennen-, Bruch- und Knickeiern.
Datenquellen: Schlachtungs- und Schlachtgewichtsstatistik; Geflügelstatistik; Legehennenstatistik.

Merkmal Einheit 2018
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
S c h l a c h t u n g e n
Schlachtmengen (ohne Geflügel)1) t 9 728 8 356 9 450 8 797 8 688 8 413 8 917 9 140 9 338 10 249 10 913 8 144 110 133 9 178
    darunter
    Rinder insgesamt t 2 302 1 924 2 386 1 989 2 050 2 097 2 277 2 413 2 552 2 730 3 204 1 926 27 850 2 321
        darunter
        Kälber t 7 6 10 7 8 8 7 8 7 9 11 10 97 8
        Jungrinder t 5 4 8 5 5 6 7 7 7 5 7 6 72 6
    Schweine t 7 420 6 426 7 037 6 794 6 633 6 310 6 635 6 714 6 779 7 507 7 688 6 208 82 152 6 846
Geflügelfleisch t . . . . . . . . . . . . . .
Eiererzeugung2) 1 000 39 145 37 535 39 046 38 882 42 024 38 037 40 853 40 249 37 023 41 363 40 814 43 025 477 997 39 833

Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Aus gewerblichen Schlachtungen von Tieren in- und ausländischer Herkunft (Rinder, Schweine, Schafe, Pferde, Ziegen).
2) Erzeugte Eier in Betrieben bzw. Unternehmen mit mindestens 3 000 Hennenhaltungsplätzen; einschließlich Junghennen-, Bruch- und Knickeiern.
Datenquellen: Schlachtungs- und Schlachtgewichtsstatistik; Geflügelstatistik; Legehennenstatistik.