Groß- und Einzelhandel sowie Außenhandel in Sachsen-Anhalt

Merkmal Einheit 20191)
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
G r o ß h a n d e l2)
Beschäftigte (Index) 2015 = 100 101,3 100,8 101,6 101,8 102,1 102,1 103,3 103,9
Index der Umsätze3) - nominal 2015 = 100 101,2 102,2 114,0 120,1 102,2 99,6 114,5 109,2
 Index der Umsätze3) - real 2015 = 100 96,8 97,1 107,0 111,0 93,9 92,9 107,2 103,6
E i n z e l h a n d e l4)5)
Beschäftigte (Index) 2015 = 100 104,5 104,4 104,8 104,6 104,7 104,4 104,3 104,5 105,2
Index der Umsätze3) - nominal 2015 = 100 104,1 100,3 115,3 117,0 117,2 112,4 113,6 113,2 107,9
Index der Umsätze3) - real 2015 = 100 100,9 96,8 111,1 112,1 111,9 107,6 109,0 108,7 103,2
K f z - H a n d e l6)
Beschäftigte (Index) 2015 = 100 106,9 106,3 106,3 106,3 106,7 106,5 106,4 107,9
Index der Umsätze3) - nominal 2015 = 100 114,5 114,1 132,5 130,4 133,8 125,8 130,1 122,1
Index der Umsätze3) - real 2015 = 100 109,1 108,7 125,8 123,8 126,7 119,1 123,0 115,4
A u ß e n h a n d e l7)
A u s f u h r (Spezialhandel) insgesamt8) Mill. EUR 1.435 1.273 1.411 1.372 1.402 1.328 1.412 1.407 1.450
    darunter                              
    Güter der Ernährungswirtschaft Mill. EUR 152 133 149 140 161 149 168 159 159
    Güter der gewerblichen Wirtschaft Mill. EUR 1.215 1.072 1.188 1.165 1.173 1.113 1.177 1.188 1.219
        davon                              
        Rohstoffe Mill. EUR 52 44 44 40 43 38 39 34 42
        Halbwaren Mill. EUR 161 111 151 201 146 148 167 176 159
        Fertigwaren Mill. EUR 1.003 917 994 924 984 927 970 979 1.018
            davon                              
            Vorerzeugnisse Mill. EUR 437 384 441 375 421 383 396 381 399
            Enderzeugnisse Mill. EUR 566 533 553 549 563 544 574 597 619
    davon nach                              
    Europa Mill. EUR 1.093 971 1.083 1.068 1.081 1.042 1.116 1.095 1.147
        darunter: in EU-Länder Mill. EUR 974 846 958 935 956 938 989 965 1.025
    Afrika Mill. EUR 32 35 31 30 25 26 22 23 27
    Amerika Mill. EUR 139 105 127 118 119 108 110 129 110
    Asien Mill. EUR 165 153 163 149 171 145 156 153 161
    Australien, Ozeanien und übrige Gebiete Mill. EUR 6 10 8 8 6 8 8 6 6
E i n f u h r (Generalhandel) insgesamt8) Mill. EUR 1.561 1.537 1.625 1.648 1.660 1.431 1.510 1.526 1.565
    darunter                              
    Güter der Ernährungswirtschaft Mill. EUR 127 134 123 121 118 110 114 116 123
    Güter der gewerblichen Wirtschaft Mill. EUR 1.300 1.269 1.362 1.393 1.405 1.185 1.262 1.289 1.306
        davon                              
        Rohstoffe Mill. EUR 338 363 389 402 425 294 273 391 322
       Halbwaren Mill. EUR 153 159 192 176 191 164 195 179 177
       Fertigwaren Mill. EUR 809 748 781 815 790 727 794 720 807
            davon                              
            Vorerzeugnisse Mill. EUR 235 234 218 239 229 236 229 217 229
            Enderzeugnisse Mill. EUR 575 514 563 576 561 491 565 503 578
    davon aus                              
    Europa Mill. EUR 1.265 1.286 1.360 1.351 1.393 1.162 1.224 1.275 1.249
        darunter: aus EU-Ländern Mill. EUR 824 827 871 849 868 839 855 792 822
    Afrika Mill. EUR 4 5 7 11 5 6 10 5 7
    Amerika Mill. EUR 30 40 32 30 33 31 30 31 30
    Asien Mill. EUR 259 202 223 252 227 230 242 212 276
    Australien, Ozeanien und übrige Gebiete Mill. EUR 3 3 3 4 3 3 3 3 3
Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Die Ergebnisse für den Einzelhandel beruhen auf Stichprobenerhebungen; die Berichtskreise werden jährlich durch Stichprobenrotation aktualisiert. Im Groß- und Kfz-Handel basieren die Ergebnisse ab Januar 2011 auf einem Mixmodell (Nutzung von Verwaltungsdaten und Befragung aller großen Unternehmen).
2) Einschließlich Handelsvermittlung.
3) Ohne Umsatzsteuer.
4) Einschließlich Tankstellen.
5) Ab April 2017 meldet ein großes deutsches Einzelhandelsunternehmen die Aufteilung seines Umsatzes auf die Bundesländer nach einem neuen Verfahren. Um die wirtschaftliche Entwicklung der Einzelhandelsunternehmen besser abzubilden, wurden die Ergebnisse rückwirkend  bis Januar 2016 neu berechnet. Dies erlaubt den uneingeschränkten Vergleich der Ergebnisse mit den jeweiligen Vorjahresmonaten. Es führt aber auch zu einer Revision der bereits veröffentlichten Ergebnisse.
6) Sowie Instandhaltung und Reparatur von Kfz.
7) Wegen der unterschiedlichen Abgrenzung von Spezial- und General handel ist eine Saldierung von Einfuhr- und Ausfuhrergebnissen nicht vertretbar.
8) Für Antwortausfälle und Befreiungen sind Zuschätzungen bei den EU-Ländern und damit auch im Insgesamt enthalten.
Datenquellen: Monatliche Konjunkturerhebung; Außenhandelsstatistik.
Merkmal Einheit 20181)
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
G r o ß h a n d e l 2)
Beschäftigte (Index) 2015 = 100 98,3 98,4 98,8 99,2 99,6 100,6 100,9 101,7 101,8 101,5 101,7 101,1 x 100,3
Index der Umsätze3) - nominal 2015 = 100 95,4 92,2 105,6 110,5 118,3 114,1 113,2 115,8 112,1 125,9 120,2 96,6 x 110,0
 Index der Umsätze3) - real 2015 = 100 92,7 90,2 104,4 107,6 112,0 105,9 104,5 106,1 100,6 110,5 105,2 88,7 x 102,4
E i n z e l h a n d e l 4)5)
Beschäftigte (Index) 2015 = 100 102,9 102,4 103,1 103,3 103,1 103,6 103,7 104,6 105,0 104,8 105,9 105,9 x 104,0
Index der Umsätze3) - nominal 2015 = 100 99,9 96,4 116,0 111,0 113,0 112,7 106,6 111,5 105,8 113,1 120,6 123,2 x 110,8
Index der Umsätze3) - real 2015 = 100 97,5 93,9 112,4 107,3 108,9 108,8 103,5 108,0 101,6 108,4 115,7 119,1 x 107,1
K f z - H a n d e l 6)
Beschäftigte (Index) 2015 = 100 104,5 104,9 105,4 105,1 105,1 104,5 104,3 106,8 107,5 106,8 106,6 106,2 x 105,6
Index der Umsätze3) - nominal 2015 = 100 108,3 108,3 126,6 127,9 121,4 125,6 117,4 118,4 110,1 119,2 123,8 100,3 x 117,3
Index der Umsätze3) - real 2015 = 100 105,1 105,1 122,8 123,7 117,4 121,4 113,1 114,1 106,1 114,8 118,5 95,7 x 113,1
A u ß e n h a n d e l 7)
A u s f u h r (Spezialhandel) insgesamt8) Mill. EUR 1.266 1.290 1.482 1.342 1.422 1.499 1.449 1.386 1.360 1.473 1.425 1.166 16.560 1.380
    darunter                              
    Güter der Ernährungswirtschaft Mill. EUR 146 147 142 137 147 143 151 155 131 153 156 132 1.741 145
    Güter der gewerblichen Wirtschaft Mill. EUR 1.103 1.121 1.322 1.185 1.252 1.331 1.273 1.205 1.196 1.291 1.242 1.006 14.526 1.211
        davon                              
        Rohstoffe Mill. EUR 51 51 43 50 47 94 45 48 54 52 32 37 603 50
        Halbwaren Mill. EUR 164 151 166 183 197 198 181 183 156 159 162 148 2.046 171
        Fertigwaren Mill. EUR 888 919 1.113 952 1.007 1.040 1.047 975 986 1.079 1.049 822 11.877 990
            davon                              
            Vorerzeugnisse Mill. EUR 427 403 599 456 469 504 507 476 480 511 446 371 5.648 471
            Enderzeugnisse Mill. EUR 461 516 514 496 539 536 540 498 506 569 603 451 6.229 519
    davon nach                              
    Europa Mill. EUR 987 1.030 1.183 1.064 1.139 1.188 1.140 1.072 1.070 1.154 1.118 917 13.060 1.088
        darunter: in EU-Länder Mill. EUR 873 913 1.072 939 1.014 1.064 1.018 943 955 1.036 991 828 11.646 971
    Afrika Mill. EUR 21 20 25 23 25 28 25 31 29 28 26 20 300 25
    Amerika Mill. EUR 89 88 101 98 97 112 114 125 103 119 110 94 1.250 104
    Asien Mill. EUR 164 143 160 151 152 165 162 150 150 167 166 129 1.859 155
    Australien, Ozeanien und übrige Gebiete Mill. EUR 6 8 13 6 9 6 8 9 9 5 6 6 91 8
E i n f u h r (Generalhandel) insgesamt8) Mill. EUR 1.602 1.551 1.449 1.593 1.537 1.570 1.711 1.577 1.608 1.790 1.703 1.473 19.163 1.597
    darunter                              
    Güter der Ernährungswirtschaft Mill. EUR 118 129 123 108 112 115 152 150 159 154 147 120 1.586 132
    Güter der gewerblichen Wirtschaft Mill. EUR 1.422 1.358 1.255 1.404 1.363 1.372 1.478 1.349 1.375 1.550 1.480 1.276 16.682 1.390
        davon                              
        Rohstoffe Mill. EUR 372 411 320 394 382 399 476 384 422 470 428 376 4.835 403
       Halbwaren Mill. EUR 175 171 168 192 186 197 205 198 176 201 185 140 2.193 183
       Fertigwaren Mill. EUR 875 775 767 819 795 777 797 766 778 879 867 761 9.655 805
            davon                              
            Vorerzeugnisse Mill. EUR 251 233 258 256 249 260 275 257 274 276 265 216 3.070 256
            Enderzeugnisse Mill. EUR 624 542 509 563 545 517 522 509 504 603 603 544 6.585 549
    davon aus                              
    Europa Mill. EUR 1.207 1.289 1.215 1.327 1.270 1.339 1.400 1.317 1.353 1.477 1.377 1.171 15.742 1.312
        darunter: aus EU-Ländern Mill. EUR 727 777 791 836 807 835 875 848 828 934 854 728 9.840 820
    Afrika Mill. EUR 4 5 8 6 7 11 7 3 5 5 12 5 76 6
    Amerika Mill. EUR 29 31 32 34 27 33 34 35 29 34 37 23 377 31
    Asien Mill. EUR 361 224 191 223 230 185 268 221 218 271 275 272 2.939 245
    Australien, Ozeanien und übrige Gebiete Mill. EUR 2 2 3 3 2 2 3 2 3 3 2 2 29 2
Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Die Ergebnisse für den Einzelhandel beruhen auf Stichprobenerhebungen; die Berichtskreise werden jährlich durch Stichprobenrotation aktualisiert. Im Groß- und Kfz-Handel basieren die Ergebnisse ab Januar 2011 auf einem Mixmodell (Nutzung von Verwaltungsdaten und Befragung aller großen Unternehmen).
2) Einschließlich Handelsvermittlung.
3) Ohne Umsatzsteuer.
4) Einschließlich Tankstellen.
5) Ab April 2017 meldet ein großes deutsches Einzelhandelsunternehmen die Aufteilung seines Umsatzes auf die Bundesländer nach einem neuen Verfahren. Um die wirtschaftliche Entwicklung der Einzelhandelsunternehmen besser abzubilden, wurden die Ergebnisse rückwirkend  bis Januar 2016 neu berechnet. Dies erlaubt den uneingeschränkten Vergleich der Ergebnisse mit den jeweiligen Vorjahresmonaten. Es führt aber auch zu einer Revision der bereits veröffentlichten Ergebnisse.
6) Sowie Instandhaltung und Reparatur von Kfz.
7) Wegen der unterschiedlichen Abgrenzung von Spezial- und General handel ist eine Saldierung von Einfuhr- und Ausfuhrergebnissen nicht vertretbar.
8) Für Antwortausfälle und Befreiungen sind Zuschätzungen bei den EU-Ländern und damit auch im Insgesamt enthalten.
Datenquellen: Monatliche Konjunkturerhebung; Außenhandelsstatistik.