Geborene und Gestorbene

Bundesland 2017
Lebend-
geborene1)
Gestorbene2) Überschuss der
Geborenen (+)
bzw. Gestorbenen (-) 
Lebend-
geborene
Gestorbene Überschuss der
Geborenen (+)
bzw. Gestorbenen (-) 
Anzahl je 1.000 Einwohner3)
Baden-Württemberg 107375 109120 -1745 9,8 9,9 -0,2
Bayern 126187 133902 -7715 9,7 10,3 -0,6
Berlin 40160 34337 5823 11,2 9,6 1,6
Brandenburg 20337 31778 -11441 8,1 12,7 -4,6
Bremen 7000 7904 -904 10,3 11,6 -1,3
Hamburg 21133 17640 3493 11,6 9,7 1,9
Hessen 60988 66337 -5349 9,8 10,7 -0,9
Mecklenburg-Vorpommern 13081 20736 -7655 8,1 12,9 -4,8
Niedersachsen 73020 93713 -20693 9,2 11,8 -2,6
Nordrhein-Westfalen 171979 204836 -32857 9,6 11,4 -1,8
Rheinland-Pfalz 37443 47385 -9942 9,2 11,6 -2,4
Saarland 8313 13275 -4962 8,4 13,3 -5,0
Sachsen 36833 54689 -17856 9,0 13,4 -4,4
Sachsen-Anhalt 17837 32795 -14958 8,0 14,7 -6,7
Schleswig-Holstein 25066 34455 -9389 8,7 11,9 -3,3
Thüringen 18132 29361 -11229 8,4 13,6 -5,2
Deutschland 784884 932263 -147379 9,5 11,3 -1,8

1)  Nachrichtlich: Insgesamt (einschließlich der Fälle mit unbestimmten Geschlecht) 784 901.
2)  Nachrichtlich: Insgesamt (einschließlich der Fälle mit unbestimmten Geschlecht) 932 272.
3)  Erläuterung: Bevölkerung auf Grundlage des Zensus 2011.