Landwirtschaft in Brandenburg

Merkmal Einheit 2018
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
S c h l a c h t u n g e n 
 Schlachtmengen (ohne Geflügel)1) t 12 294 10 271 11 602 10 354 10 372 10 008 10 250 10 152 9 787 10 969 11 302 9 366
   darunter                              
   Rinder insgesamt t 822 808 878 735 737 741 717 823 745 831 962 612
     darunter                              
     Kälber t 14 7 10 11 10 10 9 10 7 10 11 7
     Jungrinder t 2 4 4 2 3 3 4 4 7 3 5 4
   Schweine t 11 390 9 401 10 601 9 479 9 553 9 102 9 450 9 134 8 974 10 000 10 250 8 580
 Geflügelfleisch t
 Eiererzeugung2) 1 000 73 146 72 438 79 301 78 367 76 698 67 952 71 001 76 984 75 393 76 289 74 502 78 010 900 081 75 007
Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Aus gewerblichen Schlachtungen von Tieren in- und ausländischer Herkunft (Rinder, Schweine, Schafe, Pferde, Ziegen).
2) Erzeugte Eier in Betrieben bzw. Unternehmen mit mindestens 3 000 Hennenhaltungsplätzen; einschließlich Junghennen-, Bruch- und Knickeiern.
Datenquelle: Schlachtungs- und Schlachtgewichtsstatistik; Geflügelstatistik; Legehennenstatistik.
Merkmal Einheit 2017
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
S c h l a c h t u n g e n 
 Schlachtmengen (ohne Geflügel)1) t 10.297 10.060 11.738 10.418 11.447 10.466 10.881 11.418 11.417 10.404 11.940 10.328 130.815 10.901
   darunter                              
   Rinder insgesamt t 828 748 832 722 807 689 715 738 841 819 1.032 730 9.500 792
     darunter                              
     Kälber t 8 7 7 8 11 6 13 24 17 12 21 18 153 13
     Jungrinder t 4 4 4 4 3 3 12 5 3 2 4 5 53 4
   Schweine t 9.372 9.217 10.801 9.548 10.519 9.660 10.076 10.608 10.374 9.488 10.811 9.490 119.963 9.997
 Geflügelfleisch t ...
 Eiererzeugung2) 1.000 75.902 71.077 77.863 78.106 77.477 77.568 71.030 71.498 74.681 75.551 72.261 70.434 893.449 74.454
Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Aus gewerblichen Schlachtungen von Tieren in- und ausländischer Herkunft (Rinder, Schweine, Schafe, Pferde, Ziegen).
2) Erzeugte Eier in Betrieben bzw. Unternehmen mit mindestens 3 000 Hennenhaltungsplätzen; einschließlich Junghennen-, Bruch- und Knickeiern.
Datenquelle: Schlachtungs- und Schlachtgewichtsstatistik; Geflügelstatistik; Legehennenstatistik.