Bruttoinlandsprodukt (VGR)

Ergebnisse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen der Länder
Bundesland 2021
BIP in jeweiligen Preisen1) 
Mrd. EUR
Baden-Württemberg 536,04
Bayern 661,54
Berlin 162,95
Brandenburg 78,66
Bremen 34,21
Hamburg 126,71
Hessen 302,53
Mecklenburg-Vorpommern 49,46
Niedersachsen 315,81
Nordrhein-Westfalen 733,26
Rheinland-Pfalz 162,22
Saarland 35,64
Sachsen 134,51
Sachsen-Anhalt 67,11
Schleswig-Holstein 104,51
Thüringen 65,47
Deutschland 3.570,62

1) Das Bruttoinlandsprodukt ergibt sich aus der Summe der Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche zuzüglich der Gütersteuern und abzüglich der Gütersubventionen.
Quelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder".
Berechnungsstand: Februar 2022. Vorläufiges Ergebnis.

Bundesland 2020
BIP in jeweiligen Preisen1) 
Mrd. EUR
Baden-Württemberg 505,40
Bayern 624,40
Berlin 154,54
Brandenburg 75,29
Bremen 32,32
Hamburg 117,89
Hessen 285,45
Mecklenburg-Vorpommern 46,80
Niedersachsen 301,12
Nordrhein-Westfalen 695,15
Rheinland-Pfalz 143,29
Saarland 34,14
Sachsen 127,47
Sachsen-Anhalt 63,37
Schleswig-Holstein 98,60
Thüringen 62,32
Deutschland 3.367,56

1) Das Bruttoinlandsprodukt ergibt sich aus der Summe der Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche zuzüglich der Gütersteuern und abzüglich der Gütersubventionen.
Quelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder".
Berechnungsstand: November 2021. Vorläufiges Ergebnis.