Bruttoinlandsprodukt (VGR)

Ergebnisse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen der Länder
Bundesland 2019
BIP in jeweiligen Preisen1) 
Mrd. EUR
Baden-Württemberg 524,33
Bayern 632,90
Berlin 153,29
Brandenburg 74,33
Bremen 33,62
Hamburg 123,27
Hessen 294,48
Mecklenburg-Vorpommern 46,57
Niedersachsen 307,04
Nordrhein-Westfalen 711,42
Rheinland-Pfalz 145,00
Saarland 36,25
Sachsen 128,10
Sachsen-Anhalt 63,54
Schleswig-Holstein 97,76
Thüringen 63,87
Deutschland 3.435,76

1) Das Bruttoinlandsprodukt ergibt sich aus der Summe der Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche zuzüglich der Gütersteuern und abzüglich der Gütersubventionen.
Quelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder".
Berechnungsstand: Februar 2020. Vorläufiges Ergebnis.

Bundesland 2018
BIP in jeweiligen Preisen1) 
Mrd. EUR
Baden-Württemberg 513,44
Bayern 616,67
Berlin 145,55
Brandenburg 71,90
Bremen 32,83
Hamburg 118,91
Hessen 285,83
Mecklenburg-Vorpommern 44,68
Niedersachsen 297,30
Nordrhein-Westfalen 694,84
Rheinland-Pfalz 143,66
Saarland 35,71
Sachsen 124,37
Sachsen-Anhalt 61,76
Schleswig-Holstein 94,67
Thüringen 62,24
Deutschland 3.344,37

1) Das Bruttoinlandsprodukt ergibt sich aus der Summe der Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche zuzüglich der Gütersteuern und abzüglich der Gütersubventionen.
Quelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder".
Berechnungsstand: August 2019. Vorläufiges Ergebnis.