Bruttoinlandsprodukt (VGR)

Ergebnisse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen der Länder
Bundesland 2018
BIP in jeweiligen Preisen1) 
Mrd. EUR
Baden-Württemberg 511,42
Bayern 625,16
Berlin 147,06
Brandenburg 73,72
Bremen 34,29
Hamburg 120,33
Hessen 292,02
Mecklenburg-Vorpommern 44,91
Niedersachsen 296,16
Nordrhein-Westfalen 705,07
Rheinland-Pfalz 149,15
Saarland 35,96
Sachsen 126,36
Sachsen-Anhalt 63,50
Schleswig-Holstein 97,07
Thüringen 63,80
Deutschland 3.386,00

1) Das Bruttoinlandsprodukt ergibt sich aus der Summe der Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche zuzüglich der Gütersteuern und abzüglich der Gütersubventionen.
Quelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder".
Berechnungsstand: Februar 2019. Vorläufiges Ergebnis.

Bundesland 2017
BIP in jeweiligen Preisen1) 
Mrd. EUR
Baden-Württemberg 495,15
Bayern 605,39
Berlin 139,68
Brandenburg 71,16
Bremen 33,03
Hamburg 116,38
Hessen 280,93
Mecklenburg-Vorpommern 43,75
Niedersachsen 287,77
Nordrhein-Westfalen 685,19
Rheinland-Pfalz 143,73
Saarland 35,55
Sachsen 122,28
Sachsen-Anhalt 61,65
Schleswig-Holstein 93,51
Thüringen 62,17
Deutschland 3.277,34

1) Das Bruttoinlandsprodukt ergibt sich aus der Summe der Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche zuzüglich der Gütersteuern und abzüglich der Gütersubventionen.
Quelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder".
Berechnungsstand: August 2018. Vorläufiges Ergebnis.