Landwirtschaftliche Betriebe, landwirtschaftlich genutzte Fläche, Viehhaltung, Arbeitskräfte

Land 2016*
Landwirtschaftliche Betriebe insgesamt darunter mit ökologischem Landbau Betriebe mit Viehhaltung insgesamt Landwirt­schaftliche Arbeits­kräfte insgesamt
Betriebe LF Betriebe LF Betriebe Viehbestand
Anzahl ha Anzahl ha Anzahl GV 1) Personen
in 1000
Baden-Württemberg 40.589 1.415.980 3.446 131.861 23.547 1.002.741 148,4 A
Bayern  90.162 3.125.366 7.433 258.107 63.619 2.818.180 223,1 A
Berlin  52 1.845 6 288 31 1.001 0,2 A
Brandenburg   5.318 1.315.469 666 137.008 3.649 535.512 38,9 A
Bremen  145 8.052 21 1.423 116 8.566 0,4 A
Hamburg  625 14.637 31 1.188 171 7.302 3,2 A
Hessen  16.259 767.332 1.781 88.965 11.414 440.880 50,7 A
Mecklenburg-Vorpommern  4.903 1.347.590 814 126.211 3.066 537.856 23,9 A
Niedersachsen  37.793 2.598.164 1.286 83.516 28.186 3.170.580 130,3 A
Nordrhein-Westfalen   33.688 1.440.539 1.428 60.828 24.638 1.835.480 117,0 A
Rheinland-Pfalz  17.490 698.763 1.241 61.023 6.529 306.501 80,3 A
Saarland  1.213 77.755 152 11.578 880 42.566 3,4 A
Sachsen   6.483 903.514 501 41.454 4.702 462.920 32,4 A
Sachsen-Anhalt   4.349 1.174.525 387 58.430 2.384 424.301 25,3 B
Schleswig-Holstein  12.716 990.403 460 40.049 9.654 1.015.024 39,8 A
Thüringen  3.607 778.996 248 33.605 2.597 344.949 22,7 A
Deutschland 275.392 16.658.928 19.901 1.135.531 185.183 12.954.359 940,1 A

* Ergebnis der Agrarstrukturerhebung 2016. − Betriebe mit 5 ha und mehr landwirtschaftlich genutzter Fläche (LF) oder mit Spezialkulturen oder Tierbeständen, wenn festgelegte Mindestgrößen erreicht oder überschritten werden.
1 Die Großvieheinheit ist eine Standardmaßeinheit, die mit Hilfe entsprechender Umrechnungsschlüssel der verschiedenen Nutzvieharten bestimmt wird und dadurch eine Zusammenfassung der verschiedenen Arten von Viehbeständen zu Vergleichszwecken erlaubt.
2 Ergebnis aus dem repräsentativen Teil der Agrararstrukturehebung 2016.

A = Fehlerklasse A des einfachen relativen Standardfehlers bis unter ± 2 Prozent;
B = Fehlerklasse B des einfachen relativen Standardfehlers ± 2 Prozent bis unter ± 5 Prozent.