Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Merkmal Einheit 2018
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
S c h l a c h t u n g e n 
 Schlachtmengen (ohne Geflügel)1) t 7 855 6 837 7 094 6 767 6 528 6 494 6 751 5 721 6 745 6 375 7 798 5 574 80 538 6 711
   darunter                              
   Rinder insgesamt t 2 902 2 624 2 886 2 708 2 652 2 488 2 447 2 680 2 645 3 159 3 787 2 589 33 567 2 797
     darunter                              
     Kälber t 59 57 57 35 41 37 28 65 70 93 109 73 723 60
     Jungrinder t 8 9 10 40 11 8 8 9 12 17 11 8 152 13
   Schweine t 4 940 4 204 4 186 4 050 3 864 3 999 4 298 3 034 4 093 3 205 4 003 2 978 46 854 3 905
 Geflügelfleisch t . . . . . . . . . . . . . .
 Eiererzeugung2) 1 000 58 157 52 020 59 375 53 927 51 207 53 491 57 701 55 978 50 497 58 516 62 234
1) aus gewerblichen Schlachtungen von Tieren in- und ausländischer Herkunft (Rinder, Schweine, Schafe, Pferde, Ziegen) - 2) erzeugte Eier in Betrieben bzw. Unternehmen mit mindestens 3.000 Hennenhaltungsplätzen; einschließlich Junghennen-, Bruch- und Knickeiern

 

Merkmal Einheit 2017
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
S c h l a c h t u n g e n 
 Schlachtmengen (ohne Geflügel)1) t 5 579 5 245 6 494 5 500 6 888 6 717 6 624 7 058 7 024 7 511 8 483 6 537 79 660 6 638
   darunter                              
   Rinder insgesamt t 2 943 2 683 3 076 2 518 2 957 2 557 2 396 2 568 2 899 2 980 3 442 2 643 33 661 2 805
     darunter                              
     Kälber t 75 62 78 52 62 43 54 63 97 90 103 89 867 72
     Jungrinder t 12 11 14 9 14 12 10 9 12 10 13 9 134 11
   Schweine t 2 626 2 551 3 397 2 971 3 921 4 147 4 216 4 473 4 103 4 515 5 018 3 881 45 818 3 818
 Geflügelfleisch t . . . . . . . . . . . . . .
 Eiererzeugung2) 1 000 59 501 48 281 59 022 57 016 55 195 50 652 59 570 58 409 55 472 56 795 56 139 58 448 674 470 56 206
1) aus gewerblichen Schlachtungen von Tieren in- und ausländischer Herkunft (Rinder, Schweine, Schafe, Pferde, Ziegen) - 2) erzeugte Eier in Betrieben bzw. Unternehmen mit mindestens 3.000 Hennenhaltungsplätzen; einschließlich Junghennen-, Bruch- und Knickeiern