Verkehr in Schleswig-Holstein

Merkmal Einheit 2019
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
K r a f t f a h r z e u g e1)
Zulassungen fabrikneuer Kraftfahrzeuge  Anzahl 7 896 8 304 11 018 10 040 ... ...
    darunter                              
    Personenkraftwagen2) Anzahl 6 640 6 781 8 737 8 004 ... ...
    Lastkraftwagen Anzahl  766  838 1 136  871 ... ...
B i n n e n s c h i f f f a h r t 
 Güterempfang 1 000 t  111  84 ... ...
 Güterversand 1 000 t  335  240 ... ...
S t r a ß e n v e r k e h r s u n f ä l l e
Unfälle mit Personenschaden und Sachschaden3) Anzahl  987  871 1 054 ... ...
    darunter                              
    Unfälle mit Personenschaden Anzahl  789  698  843 ... ...
Getötete Personen Anzahl  6  5  6 ... ...
Verletzte Personen Anzahl  999  929 1 068 ... ...

 

Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt.
2) Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz, einschließlich Wohnmobile und Krankenwagen.
3) Schwerwiegender Unfall mit Sachschaden (im engeren Sinne) und sonstiger Sachschadensunfall unter Einfluss berauschender Mittel.
Datenquelle: Kraftfahrt-Bundesamt; Güterverkehrsstatistik der Binnenschifffahrt; Straßenverkehrsunfallstatistik.

 

Merkmal Einheit 2018
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Insgesamt Durchschnitt
K r a f t f a h r z e u g e1)
Zulassungen fabrikneuer Kraftfahrzeuge  Anzahl 7 925 7 863 11 121 9 625 9 566 11 112 9 433 9 994 6 758 7 479 8 422 7 414 106 712 8 893
    darunter                              
    Personenkraftwagen2) Anzahl 6 789 6 661 9 083 7 744 7 761 9 057 7 839 8 321 5 265 5 897 6 764 6 001 87 182 7 265
    Lastkraftwagen Anzahl  766  752 1 027  831  889 1 097  758  872  871 1 049 1 154  939 11 005  917
B i n n e n s c h i f f f a h r t 
Güterempfang 1 000 t  142  113  106  104  115  117  112  131  134  129  168  117 1 488  124
Güterversand 1 000 t  337  263  319  269  281  293  294  304  268  300  266  256 3 450  288
S t r a ß e n v e r k e h r s u n f ä l l e
Unfälle mit Personenschaden und Sachschaden3) Anzahl 1 024  998  898 1 122 1 658 1 479 1 477 1 335 1 309 1 245 1 153 1 131 14 829 1 236
    darunter                              
    Unfälle mit Personenschaden Anzahl  793  749  680  918 1 427 1 266 1 298 1 158 1 119 1 040  960  916 12 324 1 027
Getötete Personen Anzahl  16  4  9  11  9  10  17  10  12  8  3  13  122  10
Verletzte Personen Anzahl 1 037  984  910 1 200 1 829 1 592 1 745 1 490 1 424 1 327 1 196 1 180 15 914 1 326

 

Teilweise vorläufige Werte; rückwirkende Änderungen werden vorgenommen.
1) Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt.
2) Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz, einschließlich Wohnmobile und Krankenwagen.
3) Schwerwiegender Unfall mit Sachschaden (im engeren Sinne) und sonstiger Sachschadensunfall unter Einfluss berauschender Mittel.
Datenquelle: Kraftfahrt-Bundesamt; Güterverkehrsstatistik der Binnenschifffahrt; Straßenverkehrsunfallstatistik.