Direkt zum Inhalt

Zeichenerklärung

0
weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts
nichts vorhanden (genau Null)
·
Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten
X
Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll
Angabe fällt später an
/
Zahlenwert nicht sicher genug
()
Aussagewert eingeschränkt
p
vorläufige Zahl
r
berichtigte Zahl
s
geschätzte Zahl
D
Durchschnitt (arithmetisches Mittel)

Pfadnavigation

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am Arbeitsort

Länderergebnisse - Jahresdurchschnitt
Jahr 2017 2018 2019 2020
Land Jahresdurchschnitt in 1000
Baden-Württemberg 5 677,3 5 772,9 5 831,3 5 774,4
Bayern 6 736,2 6 867,0 6 960,2 6 931,4
Berlin 1 726,3 1 778,3 1 828,1 1 827,6
Brandenburg  983,7  996,3 1 001,9  996,0
Bremen  397,4  406,6  408,7  404,8
Hamburg 1 134,5 1 156,0 1 178,3 1 178,1
Hessen 3 125,0 3 179,6 3 216,9 3 195,9
Mecklenburg-Vorpommern  676,8  684,4  691,3  686,0
Niedersachsen 3 686,9 3 745,1 3 786,2 3 760,6
Nordrhein-Westfalen 8 589,4 8 731,4 8 842,7 8 797,0
Rheinland-Pfalz 1 816,0 1 836,2 1 856,5 1 838,7
Saarland  489,5  492,6  493,0  485,0
Sachsen 1 832,7 1 855,6 1 871,8 1 861,5
Sachsen-Anhalt  919,2  920,2  921,5  911,9
Schleswig-Holstein 1 243,2 1 264,5 1 282,0 1 280,8
Thüringen  943,8  948,1  946,6  930,4
Deutschland 39 978,0 40 635,0 41 117,0 40 860,0
Westdeutschland ohne Berlin 32 895,4 33 452,0 33 855,7 33 646,6
Westdeutschland mit Berlin 34 621,8 35 230,3 35 683,8 35 474,2
Ostdeutschland ohne Berlin 5 356,2 5 404,7 5 433,2 5 385,8
Ostdeutschland mit Berlin 7 082,6 7 183,0 7 261,3 7 213,4

Quelle: Arbeitskreis „Erwerbstätigenrechnung der Länder” — Berechnungsstand: August 2021

Hinweis: Detaillierte Jahresergebnisse zu den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern am Arbeitsort finden Sie im Menüpunkt Veröffentlichungen.